panorama banner

motorrad reisen

Rocky Mountains Motorradreisen
Home > Motorradreisen USA > Rocky Mountains Tour
Kontakt: c/o Prima Klima, Hauptstr. 5, D-10827 Berlin
+49-(0)30-7879 270, bta@primaklima.de

Folge uns auf facebook Facebook Icon

Rocky Mountains Tour PDF (400 kb)
USA Motorradtour

Diese Tour ist wie geschaffen für alle, die die bekanntesten Highlights des Südwestens schon kennen und die sich die Schönheit der Rocky Mountains mit dem Motorrad erfahren wollen.

Von Denver aus führt uns die Strecke zum Rocky Mountains National Park und hinab in die Prairie zum historischen Fort Laramie.

Nächste Etappe ist Deadwood in den Blackhills, wo vor kurzem noch die Motoren von unzähligen Harleys während der Sturgis Rally für Furore sorgten. Die Natur im Custer State Park und den Mount Rushmore mit seinen in Fels gemeisselten Präsidentenköpfen kann man allerdings ohne den Rummel besser genießen.

Weiter geht es durch die Big Horn Mountains durch malerisches „Cowboyland“ nach Montana. Beeindruckende Berglandschaft bildet die Kulisse für unsere Fahrt zum Glacier National Park. Hier haben wir, wie schon in den Blackhills und noch einmal im Yellowstone National Park, einen Tag off, um genug Zeit für die Erkundung dieser einzigartigen Landschaften zu haben.

Nach Missoula in Montana erreichen wir Jackson Hot Springs, wo wir uns den Staub der Strasse in den heissen Quellen unserer Lodge abspülen können.

Der Yellowstone National Park lockt mit zahlreichen Seen, Wasserfällen, Sinterterassen, dampfenden Schwefelquellen und Geysiren, allen voran der bekannte "Old Faithful", nach dessen Eruptionen man die Uhr stellen kann.

Von hier führt uns die Strecke auf schönen Strassen und in majestätischer Landschaft zurück nach Denver.

Stop in der Prärie

PREISE + TERMINE:

12. August - 26. August 2018

€3.795ZU ZWEIT AUF BIKE, IM DZ
€4.695ALLEINE AUF BIKE, IM DZ
€5.795ALLEINE AUF BIKE, IM EZ

Preise pro Teilnehmer.

Leistungen:
Flughafentransfer in den USA, Motorradmiete Harley Big Twin Classics (Road King, Heritage, Low Rider, Fat Boy) alle Kilometer, deutschsprachiger erfahrener Tourguide (ab 8 Fahrern 2 Tourguides: Motorrad und Begleitfahrzeug), Begleitfahrzeug, 14 Übernachtungen in Motels, Hotels und Lodges

Zubuchbar:
Flug nach/von Denver, Versicherungspaket für erweiterte Fahrzeughaftpflicht- und Vollkaskoversicherung, Upgrade Electra Glide/Street Glide/Road Glide (full dresser) €112

Mindestteilnehmerzahl:
6 Fahrer/Innen. Max. 12 Fahrer/Innen.
Sobald feststeht, dass die Reise wegen Nichterreichens der Mindestteilnehmerzahl nicht durchgeführt wird, gibt der Reiseveranstalter dem Reisenden davon Kenntnis, spätestens bis 4 Wochen vor Reisebeginn.

Devils Tower

DENVER > SCOTTSBLUFF > BLACK HILLS > MT. RUSHMORE > CUSTER STATE PARK > DEADWOOD > DEVILS TOWER > SHERIDAN > BILLINGS > GLACIER NATIONAL PARK > MISSOULA > JACKSON HOT SPRINGS > YELLOWSTONE NATIONAL PARK > JACKSON HOLE > GRAND TETON > DENVER

1. Tag:
Ankunft in Denver und Transfer zum Hotel, wo sich die Gruppe spätestens zum ersten gemeinsamen Dinner trifft.

Büffel 2. Tag:
Wir verlassen den Ballungsraum Denver, lassen die Rockies erst mal hinter uns und fahren Richtung Nordosten in die Prairie von Nebraska. Unser Etappenziel ist Scottsbluff.

3. Tag:
Weiter geht es durch das “Big Sky Country” nach Alliance und weiter durch fruchtbares Farmland nach South Dakota. Hot Springs, wo die heutige Tour endet, liegt in den südlichen Black Hills und ist bekannt für seine heissen Quellen.

4. Tag:
Heute zeigt uns die Landschaft ein ganz anderes Gesicht. Die Black Hills erinnern immer wieder an den Schwarzwald. Die freilebenden Bisons im Custer Park erinnern uns aber daran, wo wir sind. Nächste Station sind die in Fels gemeißelten Präsidentenköpfe am Mount Rushmore. Deadwood ist eine historische Minenstadt, die nun wieder beschaulich ist, nachdem noch vor kurzem während der Sturgis Rally Hundertausende von Harleys hier durch gedonnert sind. Landschaft und Städtchen lassen sich so aber besser genießen.

5. Tag:
Heute führt uns die Route nach Wyoming, den Cowboy State. Erster Stopp ist am Devils Tower, ein beeindruckender Felsklotz und heilige Stätte der Indianer. Bis zu unserem Etappenziel Sheridan hat uns die Prairie und der weite Himmel wieder.

6. Tag:
Wieder wechselt die Szenerie: Über die Bighorn Mountains geht es in den nördlichen Teil des Yellowstone National Park. Unser Ziel Livingston liegt etwas nördlich des Parkes.

7. Tag:
Ein Motorradtraumtag: Die Strecke führt uns Richtung Montanas Norden, immer tiefer in die Rockies nach Hot Sulphur Springs, Great Falls, Browning und schließlich zum Glacier National Park.

8. Tag:
Den heutigen Tag verbringen wir zum größten Teil in der atemberaubenden Bergwelt des Glacier National Park. Stellen Sie sicher, dass die Akkus der Kamera voll sind, die schneebedeckten Gipfel und kristallklaren Seen bieten eine Szenerie der besonderen Art. Vom Park ist es nicht weit zu unserem Tagesziel Kalispell.

Old Faithful Gysir Yellowstone 9. Tag:
Wieder bestimmt spektakuläre Landschaft das Bild. Über von Viertausendern gesäumte Hochebenen erreichen wir Missoula, eine schöne und progressive kleine Universitätsstadt. Auch südlich von Missoula erwartet uns Cowboyland wie aus dem Bilderbuch. Das Big Hole National Battlefield ist letzte Station auf unserem Weg nach Jackson Hot Springs, wo wir uns den Staub der Strasse in den heißen Quellen von der Haut spülen.

10. Tag:
Über die Pioneer Mountains geht es nach Dillon und weiter nach West Yellowstone. Die Etappe ist kurz, es bleibt also Zeit, einige der Naturwunder des Yellowstone National Park wie den Old Faithful und die zahlreichen anderen Geysire zu besichtigen.

11. Tag:
Und auch heute ist noch einmal Zeit für den Yellowstone Park. Die Natur ist atemberaubend, und die Chancen, hier Bisons, Bären, Adler, Wölfe, Hirsche und andere Wildtiere beobachten zu können, ist groß. Am Nachmittag verlassen wir den Yellowstone und fahren nach Jackson in den Grand Tetons.

12. Tag:
Wieder steht ein Motorrad-Traumtag auf dem Programm. Durch unberührte Bergwelt, wilde Täler und weite Hochebenen folgen wir der Route nach Rawlins.

13. Tag:
Durch die Rocky Mountains fahren wir zurück nach Colorado. Von Steamboat Springs führt die Strecke über Pässe und satte Almwiesen nach Grand Lake am Rocky Mountains National Park. Auch diese Etappe ist wieder ein echter Motorrad-Leckerbissen.

14. Tag:
Der letzte Tag auf dem Bike. Durch den Rocky Mountains National Park, der einen würdigen Abschluss unserer Tour bildet, fahren wir nach Denver und geben am späten Nachmittag die Bikes zurück.

15. Tag:
Heute bringen wir Sie zum Flughafen in Denver.