panorama banner

motorrad reisen

California Dreaming Tour
Home > Motorradreisen USA > California Dreaming Tour
Kontakt: c/o Prima Klima, Hauptstr. 5, D-10827 Berlin
+49-(0)30-7879 270, bta@primaklima.de

Folge uns auf facebook Facebook Icon

California Dreaming Tour PDF (300 kb)
USA Motorradtour

Kalifornien bietet Motorradspass in höchster Dosierung und Kurven ohne Ende. Flimmernde Wüste, schneebedeckte Gipfel und natürlich die wilde Pazifikküste garantieren eine abwechslungsreiche Tour.

Zuerst führt uns der berühmte Highway 1 entlang der Küste von Big Sur Richtung Süden nach Santa Barbara, wo wir einen Tag off geniessen können.

Durchs Central Valley und die High Desert erreichen wir das Death Valley. In der flirrenden Hitze erfahren wir hautnah, wie das Tal zu seinem Namen kam. Nur wenige Meilen nach dem Death Valley erreichen wir schneebedeckte Viertausender.

Vorbei an der Mondlandschaft des Mono Lake und über den Tioga Pass (über 3.000 m) fahren wir in den Yosemite National Park. Hier legen wir wieder einen Tag Pause zum Erkunden der fantastischen Landschaft ein.

Durchs Goldgräberland, wo der Geist des Wilden Westens noch lebendig ist, führen uns traumhafte Strassen zum Lake Tahoe, an dem nochmals ein Tag für unterschiedliche Touren oder zum Entspannen zur Verfügung steht.

Reno und Virginia City, ehemals die wichtigste Stadt des Wilden Westens locken zum Besuch. Wir haben einen weiteren Motorrad-Traumtag im Goldgräberland, bevor es über Sacramento, die Hauptstadt Kaliforniens, und das Napa Valley – hier kommen all die süffigen Weine her – zurück zum Pazifik geht.

Zum krönenden Abschluss fahren wir über die Golden Gate Bridge nach Downtown San Francisco, die wohl schönste Metropole der USA.

Highway No. 1 mit Road King

PREISE + TERMINE:

01. Juli - 12. Juli 2018
27. September - 08. Oktober 2018

€2.995ZU ZWEIT AUF BIKE, IM DZ
€3.795ALLEINE AUF BIKE, IM DZ
€4.695ALLEINE AUF BIKE, IM EZ

Termin September zzgl. €30 Hochsaisonzuschlag
Alle Preise pro Teilnehmer.

Leistungen:
Flughafentransfer in den USA, Motorradmiete Harley Big Twin Classics (Road King, Heritage, Low Rider, Fat Boy) alle Kilometer, deutschsprachiger erfahrener Tourguide (ab 8 Fahrern 2 Tourguides: Motorrad und Begleitfahrzeug), Begleitfahrzeug, 11 Übernachtungen in Motels, Hotels und Lodges

Zubuchbar:
Flug nach/von San Francisco, Versicherungspaket für erweiterte Fahrzeughaftpflicht- und Vollkaskoversicherung, Upgrade Electra Glide/Street Glide/Road Glide (full dresser) €79

Mindestteilnehmerzahl:
6 Fahrer/Innen. Max. 12 Fahrer/Innen.
Sobald feststeht, dass die Reise wegen Nichterreichens der Mindestteilnehmerzahl nicht durchgeführt wird, gibt der Reiseveranstalter dem Reisenden davon Kenntnis, spätestens bis 4 Wochen vor Reisebeginn.Sandünen, Kalifornien

SAN FRANCISCO > SANTA CRUZ > MONTEREY > BIG SUR > SANTA BARBARA > BAKERSFIELD > DEATH VALLEY > MT. WHITNEY > MONO LAKE > YOSEMITE N.P. > GOLD COUNTRY > LAKE TAHOE > NAPA VALLEY > SAN FRANCISCO

Golden Gate Bridge 1. Tag: Ankunft in San Francisco.
Heute kommen all jene, die nicht schon ein paar Urlaubstage in San Francisco hatten, spätestens an. Beim ersten gemeinsamen Dinner lernt sich die Gruppe kennen.

2. Tag: Nach Übernahme der Bikes und einer kurzen Sicherheitsanweisung geht´s los. Wir fahren an der Pazifikküste auf dem Highway 1 nach Santa Cruz und Monterey. Dort können wir das Monterey Bay Aquarium an der Cannery Row besuchen. Die erste Etappe ist ruhig und entspannt, jeder hat ausgiebig Zeit, sich an das Bike zu gewöhnen und die neuen Eindrücke aufzusaugen.

3. Tag: Motorradspaß ohne Ende. Die Traumstraße der Welt zeigt uns, wie sie zu ihrem Namen gekommen ist. Nach dem Besuch einer Seelefantenkolonie und einer sehr amerikanisch-kitschigen Stärkung bringen uns winzige Straßen durch das Weinanbaugebiet der Santa Ynez Mountains nach Santa Barbara.

4. Tag: Santa Barbara ist auf alle Fälle einen Extratag wert, und den nehmen wir uns auch. Neben der alten Mission und dem schönen Strand lockt vor allem die State Street mit zahlreichen Strassencafes und Kneipen und vielen schönen kleinen und großen Läden.

5. Tag: Wir verlassen den Pazifik und finden uns schon bald auf traumhaften Motorradstrecken wieder. Nach der unvermeidlichen Durchquerung des Central Valley folgen wir dem Kern River im Kurvenrausch zum Lake Isabella. Durch die hübschen Joshua Tree Haine der High Desert geht´s zu unserem Etappenziel Ridgecrest, eine Kleinstadt „in the middle of nowhere“ und Ausgangspunkt für Fahrten ins Death Valley.

6. Tag: Ein heißer und schöner Tag steht bevor. Die meiste Zeit verbringen wir im und um das Death Valley. Das Progamm dort machen wir abhängig vom Wetter, bei 40°C lassen sich deutlich mehr Ausflüge einplanen als bei 50°C. Aber keine Angst, die Hitze ist ausgesprochen trocken und deshalb meist erträglich. Nachdem wir bei Badwater den tiefsten Punkt der USA erreicht haben, stehen wir Abends am Fuße des Mount Whitney, dem höchsten Berg der USA (außerhalb Alaskas).

7. Tag: Eine Achterbahnähnliche Traumstraße bringt uns, vorbei an heissen Quellen, die zu einer Pause einladen, zur Mondlandschaft des Monolake. Von dort klettern wir auf über 3.000 Meter. Der Tioga Pass markiert gleichsam den Eingang zum Yosemite National Park. In atemberaubender Szenerie führt uns die Strecke über Almwiesen und Felsplateaus schließlich ins Tal und zu unserer Lodge am Parkeingang.

8. Tag: Wir haben den ganzen Tag Zeit für das Yosemite Valley, Half Dome, Glacier Point, El Capitan, Nevada Falls und die Baumriesen in der Mariposa Grove.

9. Tag: Der Tag Beginnt traumhaft. Vorbei am Lake Alpine und über den Ebetts Pass, eine der schönsten Passstraßen Amerikas, erreichen wir den Lake Tahoe mit seinem tiefblauen Wasser. Über Carson City, die Hauptstadt von Nevada, geht es nach Virginia City, einst wichtigste Stadt des gesamten Westens, wovon heute noch zahlreiche originale Gebäude zeugen. Am Nordende des Lake Tahoe überschreiten wir wieder die Grenze nach Kalifornien. In Tahoe City am tiefblauen See beziehen wir Quartier für die Nacht.

Harley an Pazifik Bucht 10. Tag: Noch einmal geht es über die Sierra ins Goldgräberland, und wieder ist die Landschaft spektakulär. Unser Etappenziel ist Grass Valley / Nevada City. An unserem vorletzten Motorradtag genießen wir noch einmal die einmalige Atmosphäre der Hangtowns und die unzähligen Kurven der Foothills.

11. Tag: Es geht zurück zum Pazifik. Nach den letzten Meilen im Kurvenrausch durch die Golden Hills durchqueren wir das Central Valley bei Sacramento, machen danach einen schönen Abstecher ins Napa Valley, weltweit bekannt durch gute Weine, folgen kleinsten Sträßchen an den Pazifik und rollen zum krönenden Abschluss über die Golden Gate Bridge in die schönste Stadt Amerikas.

12. Tag: Heute bringen wir Sie zum SFO International Airport. Wenn Sie Ihren Urlaub noch fortsetzen, bringen wir Sie natürlich auch zu Ihrem City-Hotel oder zur Mietwagenstation.